Freitag, 29. Mai 2015

Ein Drehrock war der Wunsch

Schon lange wünscht sich meine Tochter "so richtige Drehröcke". Da ihr JuNE-Partykleid schon lange zu klein geworden ist und es für ihr Pferde-Wickelkleid vom letzten Sommer an manchen den meisten Tagen eindeutig zu kalt ist, mussten also neue Röcke genäht werden. Den ersten Drehrock zeige ich euch heute.
 
 
 
 
Der Schnitt ist so konzipiert, dass der Rock auf der Taille getragen wird, schmal anliegt und erst ab der Hüfte weit schwingt. Ideal also, um noch ein Shirt drüber zutragen, ohne dass der "Schwing- oder Dreheffekt" verloren geht.
 
 
 
 
 
In der Anleitung enthalten sind die Schnittmuster für elastische Stoffe und auch für Webstoffe. Man kann außerdem wählen zwischen normal schwingend und weit schwingend. Diesen Rock habe ich aus weichem Jersey in der weit schwingenden Variante genäht (wenn schon denn schon)... und der Stoff ist noch ein "Überbleibsel" von diesem Teil und dieser Kombination. Ein wenig ist sogar immer noch übrig, wer weiß, was daraus noch entstehen wird?
 
 
 

 
 
Das E-Book deckt einen unheimlich großen Einzelgrößenbereich ab. Ihr könnt den Rock sowohl für kleine Mäuse ab Größe 68 nähen oder eure großen Mädels bis Größe 170 damit glücklich machen. Außerdem ist sehr gut erklärt, wie der Rock angepasst werden muss, damit er - wenn gewünscht - doch auf der Hüfte getragen werden kann.
 
 
 
Bei Kerstin im Blog könnt ihr euch alle wundervollen Probenähbeispiele in einer Galerie ansehen. Und nächste Woche zeige ich euch dann den nächsten Drehrock für meine Maus. Anderer Schnitt aber ganz tolle Bilder! Soviel kann ich schon mal verraten.
 
Ich wünsche euch allen ein wundervolles Wochenende! Zur Erinnerung: Bis morgen 22 Uhr könnt ihr noch in den Lostopf für ein Ebook "Bethioua" springen. Ich drücke euch feste die Daumen und danke an dieser Stelle schon einmal Allen, die so wundervolle und liebe Worte dagelassen haben!
 
http://january-trifft-june.blogspot.de/2015/05/rums-bethioua-und-streifenliebe.html
 
 
 
JANuAry
 
 
Schnitt: Suny von 73Engelchen bei DaWanda oder im Shop (bis 03.06.15 gibt es sogar noch 15 % Rabatt)
Stoff: BW-Jersey vom Stoffmarkt HH

Donnerstag, 28. Mai 2015

RUMS * Bethioua- und Streifenliebe

Endlich ist es soweit! Elke von Ellepuls hat endlich ihren tollen Schnitt Bethioua veröffentlicht! Bereits seit dem Pfingstwochenende ist der Schnitt bei Dawanda erhältlich und ich zeige euch heute endlich meine bereits hier angekündigte Kurzarmversion. 


 
 
 
In letzter Zeit vernähe ich fast ausschließlich gestreifte Stoffe. Alle, die mein Tun auf Instagram mit verfolgen, wissen, dass ich bei der Verarbeitung von Streifen ein großes Augenmerk auf Genauigkeit lege. Leider dauert die Fertigstellung durch meinen blöden Perfektionismus immer etwas länger. Aber wenn ein neues Kleidungsstück fertiggestellt ist und in meinen Augen wieder fast perfekt geworden ist, freue ich mich immer extra über das neue Teil. Geht es euch da ähnlich?
 
 
 
 
Der superleichte und leider auch flutschige Singlejersey von Stoff & Stil hat es mir nicht wirklich leicht gemacht. An manchen Stellen passen die Streifen nicht hunderprozentig aber das fällt wohl nur bei ganz naher Betrachtung auf.

Bethioua ist eigentlich ein Raglan-Langarmschnitt mit dem besonderen Hingucker, dass die Ärmel im Rücken aufeinandertreffen und so - wenn man denn gestreiften Stoff für die Ärmel verwendet - einen wundervollen rückwärtigen Anblick bieten.
 


 

Der Schnitt beinhaltet die Einzelgrößen 36 bis 54. Über einige Monate wurde der Schnitt ausführlich getestet und es sind ganz tolle Shirts genäht worden. Durch die ausgeklügelten Schulterabnäher sitzt die neue Bethioua nun viel besser als der bisherige kostenlose Schnitt.
 

 

Und noch eine tolle Neuigkeit darf ich verkünden!
Ich darf hier heute 2 E-Books "Bethioua" verlosen!
Genial, oder?



Was Ihr dafür tun müsst, um in den Lostopf zu kommen? Bitte hinterlasst unter diesem Blogpost einen netten Kommentar und vergesst nicht, eure Mailadresse mit anzugeben. Das ist dieses Mal ein Ausschlusskriterium, da ich die E-Mail-Adressen der beiden Gewinnerinnen direkt an Elke für den Versand der E-Books weitergeben werde. Das Gewinnspiel endet am Samstag, den 30.05.2015 um 22 Uhr! Die Gewinnerinnen werden dann am Sonntag ausgelost und hier bekannt gegeben.

So und nun zeige ich euch noch einmal meine inzwischen 4 Bethiouas, die während der Probenähphase entstanden sind im Überblick ... quasi als kleine Inspirationsquelle.
 
 

Und dann ab damit zu RUMS!
Mal schauen, was die anderen Mädels wieder Tolles für sich genäht haben!

JANuAry

EDIT: Herzlichen Dank für eure vielen lieben Kommentare zu meinen Shirts! Ich habe jeden einzelnen Kommentar gelesen und mich sehr gefreut über die vielen netten Worte! :-)
Die Verlosung ist beendet und die Gewinnerinnen stehen fest... hier geht's zur Bekanntgabe!


Schnitt: Bethioua von Ellepuls  Shop oder Dawanda
Stoff: Singlejersey von Stoff & Stil
verlinkt: RUMS, OutNow, Sew+Show, Streifenliebe
Alle Probenähergebnisse könnt ihr bei Elke im Blog sehen. Klickt mal rüber! Dort wartet auch noch ein kleiner Schmankerl auf euch!

Mittwoch, 27. Mai 2015

Kuschelhose fürs wachsende Kind

Das Tochterkind wächst und wächst und immer mehr ihrer Klamotten wandern auf dem direkten Weg in den Schrank ihrer Schwester. Die freut sich natürlich sehr, aber während der Schrank der Kleinen bald platzt, gibt es bei der Großen direkt ein paar Engpässe.
Die neue, heiß geliebte Sweatshirtjacke habe ich euch ja bereits am Montag hier gezeigt. Heute folgt die neue Lieblingskuschelhose nach bewährtem Lieblings-Ottobre-Hosen-Schnitt!


 
Den Stoff habt ihr sicher schon erkannt. Ich mochte das Muster gleich, aber in Kombination mit der super weichen Qualität ist der Stoff der Oberhammer!

Da das Kind nun immer cooler wird, sind zu viele Muster, Farben und Schnickschnack nicht mehr so gern gesehen, daher habe ich keinen weiteren Kombistoff gewählt und nur schlichte Bündchenware kombiniert. Ich würde sie genau so auch tragen;-)



Das Shirt ist im Übrigen ein Kaufshirt -sorry-, dass ich mit geplotteten Federn ein wenig gepimpt habe. Eigentlich was es für die Western-LineDance-Party gedacht. Nun trägt sie es halt so!


Schnittmuster: Chillax, Ottobre 1/2013 Nr 26, in Gr 128, Länge 134
Material: Sweat Geo-Bear in Türkis von AfS
verlinkt mit: AfterWorkSewing

Das Füllen des Kleiderschrankes geht sicher noch weiter, daher werden wohl noch einige Sommerteile und Basics folgen. Auch hat das Kind bald Geburtstag und ich bastle schon fleißig an einer Überraschung! 

Ich wünsche euch einen schönen Start in den Mittwoch und hoffe, dass ich den einen und/oder anderen beim AfterWorkSewing treffen werde!

* JuNE * 


Montag, 25. Mai 2015

der letzte Fitzel Sternen-Alpenfleece

...ist nun auch aufgebraucht. Ich hoffe nur, dass mein Mann nicht auch noch etwas davon wollte ;-)

Nachdem ich ja für mich und meine jüngste -in genau dieser Reihenfolge- ja einen Hoodie aus dem schönen weichen Stoff genäht habe, wollte die große Tochter natürlich auch einen.
Hmmm... Für einen kompletten Hoodie hatte ich dann doch nicht mehr genug Stoff, so dass ich ihn mit uni-dunkelblau kombiniert habe. Außerdem habe ich mich gegen einen weiteren Hoodie sondern für eine Kapuzenjacke entschieden. Aus allen (gekauften) Sweatshirtjacken ist das Kind nämlich herausgeschossen.
Zwei Fliegen mit einer Klappe quasi!
Diese Jacke in Gr. 128 ist sogar noch ein wenig zu groß, lässt sich aber trotzdem super tragen und hält demnach (hoffentlich) noch ein Weilchen.




 

Kapuzenjacken standen schon länger auf meiner to-do-Liste, deshalb hatte ich mir vor kurzem in irgendeiner Rabattaktion das ebook von klimperklein vorsorglich gekauft. Da hatte ich schon soooo viiiiele schöne Beispiele gesehen...

Aufgrund des Stoffes habe ich wieder die Kapuze nur einfach genäht (aber diese Option ist auch im Ebook beschrieben). Freie Nähte habe ich mit Schrägband und Webband versteckt verziert, unter den Kordelösen habe ich aus Plotterfolie ausgeschnittene Glitzersterne gebügelt.

 
Schnitt: Jacke von klimperklein in Gr 128
Material: Sweat und Alpenfleece, Bündchenware alles vom Stoffmarkt
verlinkt mit: my kid wears von Frl. Rohmilch, Sternenliebe



Mit dem Ergebnis bin ich echt zufrieden. Der Kauf des Schnittes hat sich echt gelohnt, da er einerseits so viele Möglichkeiten bietet und dann auch noch bis in die großen Größen reicht. Also eine Investition in die Zukunft...

Das Tochterkind hat sogar noch ein wenig Platz, so muss die zweite nicht gleich nächste Woche zwingend folgen muss. Zumindest nicht weil sie zu klein ist ;-)

ich lass euch mal noch ein paar Bilder da.




Euch allen einen schönen Montag!
 
* JuNE *

Donnerstag, 21. Mai 2015

Mama, bitte was mit Pferden!

... das höre ich nun sehr häufig von meiner kleinen Maus, wenn ich sie frage, wie ihre neuen Sachen denn aussehen sollen. Okay! Das bekommen wir hin, oder? Wurde ich ja lange Zeit durch die Vorlieben von Julias Töchtern darauf vorbereitet, sind wir nun mittendrin angekommen!



Kikky habe ich euch hier schon einmal vorgestellt. Dieses Kleid ist noch nach der ersten Version genäht, daher ist der Rock noch etwas kurz. Trotzdem wird das Kleid geliebt!


 


In unserer derzeit benötigten Größe kann man diesen wunderbaren Basicschnitt wirklich zur Resteverwertung nutzen. Und ich gehe ganz stark davon aus, dass noch einige Kleider folgen werden.



Ich hoffe nur, dass wir dann auch einen tollen Sommer bekommen.

Habt einen schönen Start in die Woche!
JANuAry

Schnitt: Kikky (in Größe 98) von ki-ba-doo
Stoff: grauer Jersey vom Stoffmarkt, Pferdejersey von Julia

Mittwoch, 20. Mai 2015

Premiere! ... und das gleich doppelt

Bislang habe ich für meine Kinder, für mich und auch schon einiges für meine Mutter und Freundin genäht ...
 
Schon lange habe ich mir aber gewünscht, auch für meinen Mann etwas nähen zu dürfen. Lange Zeit hat er bei dem Thema abwinkend gemeint, ich solle die Zeit lieber nutzen und etwas für die Kinder nähen ...
 
Aber nun !!! JA !!! Nun durfte ich endlich auch etwas für ihn nähen. Ihr könnt euch nicht vorstellen, wie ich mich über seine Entscheidung gefreut habe!


 
Na? Erkennt ihr den Schnitt? Ich habe ihn in der Jungsversion schon soooo oft für meinen Sohn genäht. Eines unserer Lieblingsschnitte für Basicshirts.
 
Frau Liebstes hat dem Moritz ein "PA" verpasst und einen supercoolen Herrenschnitt entwickelt. Davon werde ich bestimmt noch weitere Exemplare nähen.



Da mein Mann nicht so sehr auf bunt und Muster steht, blieb es hier bei ein paar Akzenten. Ich habe wieder einmal Fake-Paspeln in die Teilungsnähte genäht. Da ich jetzt schon ganz häufig danach gefragt wurde, wie man Fake-Paspeln näht, werde ich in Kürze mal ein kleines Tutorial dazu hier veröffentlichen. Habt Ihr Lust darauf?


So und nun husche ich mit meinem Premiere-Shirt rüber zu unserer ersten eigenen Linkparty
... dort ist heute nämlich auch Premiere ...
 
http://afterworksewing.blogspot.de/


und freue mich auf viele bunte und inspirierende Beiträge von euch!
 
Kommt Ihr mit?
 
JANuAry


Schnitt: PAmoritz von ki-ba-doo
Stoff: Jersey vom Bonny-bee

Sonntag, 17. Mai 2015

AfterWorkSewing * die neue Linkparty für Genähtes

Wir haben lange überlegt, ob wir es wirklich tun sollen! Aber nun steht die neue Linkparty in den Startlöchern und wir freuen uns, Euch heute davon berichten zu können!
 
http://afterworksewing.blogspot.de/


... ist die Linkparty für alles Selbstgenähte.... für dich, deine Kinder, deine Freundin, die Schwiegermutter, Bekannte, Verwandte oder auch den Fiffy von nebenan.

... findet wöchentlich am Mittwoch von 0 Uhr bis 24 Uhr statt.

... ist der Treffpunkt für alle nähbegeisterten Blogger bzw. bloggenden Näherinnen.

... möchte allen Partygästen und Interessierten die Möglichkeit geben, Neues, Interessantes und vor allem Inspiration zu finden.

... erlaubt die Verlinkung von Probenähergebnissen - ob Schnitte oder Stoffe ist völlig gleich!

... soll eine nette Runde für Gleichgesinnte sein - daher: Seid lieb zueinander!


Wir erwarten euch und eure tollen Nähwerke am Mittwoch beim
 





Donnerstag, 14. Mai 2015

Disco-Ella

Ihr habt es sicher schon gesehen, der neuste Streich von Selbermacher-123 -ein Wasserfallshirt namens Ella- ist endlich draußen.
Ella ist ein tolles luftiges Sommer-Shirt, welches ohne Arm, mit Flügelchen oder Käppchen genäht werden kann. Für alle, die sich mit vollkommen nackten Oberarmen nicht so wohl fühlen.
Durch die Wahl meines Stoffes (schön fallender Glitzer-Jersey) wirkt das Shirt direkt Schick, so dass ich für das Fotoshooting sogar meine Glitzerschuhe heraus gekramt geholt habe. So aus alten Partymaus-Zeiten ;-) Trage sie einfach zu selten... Aber zu meinem neuen Wasserfallshirt von Selbermacher-123 passen sie perfekt!
 
 Ich habe mich bei diesem Shirt -meinem eigentlichen dritten Shirt- für kleine Kappärmelchen entschieden. Im neuen eBook sind sie noch um zusätzliche 2 cm verlängert worden.

 


 
Schnitt: Ella von Selbermacher-123 in Gr 40
Material: Glitzerjersey ;-) von hier
verlinkt mit: RUMS und Outnow

Das Shirt lässt sich aber auch wunderbar ohne Ärmel nähen/tragen. Diese Version zeige ich euch ein anderes Mal. Da müssen noch ein paar nettere Bilder her. Die Flügelärmelchen-Variante nähe ich garantiert auch noch, denn der Schnitt fällt einfach toll.  
 
Das Shirt fällt am besten wenn man Viskosejersey wählt. Es gibt aber auch schöne Beispiele mit Jersey oder sogar Chiffon.
 
Euch allen einen schönen Donnerstag!

* JuNE *
 

Dienstag, 12. Mai 2015

little Joe * ganz schlicht

Wie hier versprochen zeige ich euch nun die 2. Variante des Knopfleistenshirts "Little Joe" von RoSiLe.
 
 
 
 
Ich erzählte ja schon, dass sich der junge Mann jetzt immer selbst die Stoffe aussucht. Hier hat er sich für ein ganz schlichtes Grau in Kombination mit ein wenig hellem Blau entschieden... (das aber auch nur, weil der Papa ebenfalls diese Kombi bekommen hat - psst... das zeige ich euch dann auch bald!)
 
 
 
 
Ganz mutig dachte ich ja, ich hätte auch graue KamSnaps... oh da war die Enttäuschung erst einmal groß, als ich das Köfferchen öffnete und die passende Farbe vergeblich suchte. ABER! .... ich habe mir ja die schöne Prym-Kombi-Zange für die Herbstkind-SewAlong-Jacke der Tochter gekauft, um die Ösen und Anorak-Knöpfe sicher anbringen zu können. Und in dem Set sind ja auch einfache Jerseydruckknöpfe enthalten. Also mussten die herhalten ... ich finde, sie passen ebenso gut.
 
 
Die Knopfleiste am 2. Shirt ist mir schon viel besser gelungen. In die Unterteilungen in Vorder- und Rückteil habe ich jeweils eine Fakepaspel eingearbeitet und die Ärmel- und den Saumabschlüsse wieder im Doppellagenlook genäht.
 
 
Ich finde ja, dass solche kleinen Details manchmal schon ausreichen. Schlicht aber mit viel Liebe genäht.
 
Macht es hübsch!
 
JANuAry
 
 
Schnitt: Little Joe in Größe 158 von RoSiLe
Stoffe: Jersey von Bonny-bee 
verlinkt mit: kiddikram, OutNow, TeensPoint, Made4Boys, für Söhne & Kerle
 

Montag, 11. Mai 2015

Kikky

Seit Freitag ist der neue Schnitt Kikky von ki-ba-doo bereits erhältlich und heute zeige ich euch meine erste Version des schlichten Sommerkleidchens.
 
 
 
 
Ein wahres Basicteil ... schnell genäht ... je nach Stoffwahl immer wieder anders schön ... und ganz wichtig: es dreht sich! :-)
 
 
 
 
Den Stenzo-Jersey hatte ich hier schon einmal vernäht und als meine Tochter das Shirt sah, wollte sie auch etwas daraus genäht haben. Nur gut, dass sie noch so klein ist und der Stoffrest wirklich noch ausgereicht hat. ;-)
 
 
 
 
Kikky gibt es auch in der Mamaversion als MaKikky... meine Version und die anderen Kleider meiner Tochter zeige ich euch dann in den nächsten Tagen einmal. Wer es nicht abwarten kann, schaut in der Galerie bei Frau Liebstes vorbei und kann sich schon mal von den ganz tollen anderen Probenähergebnissen inspirieren lassen.
 
 
 
 
Ich würde sagen, die Sommerproduktion ist in vollem Gange und nun kann der Sommer echt kommen.  :-)
Habt eine wunderschöne kurze Woche!
 
JANuAry
 
 
Schnitt: Kikky (in Größe 98) von ki-ba-doo
Stoff: Stenzo-Jersey vom Stoffmarkt HRO

Mittwoch, 6. Mai 2015

schweden.LOOP als Tunika

Neulich habe ich euch ja schon die Kleidervariante des Pippi-Kleides schweden.LOOP aus der Feder von leni pepunkt gezeigt. Während der Probenährunde habe ich auch noch eine kurze Version für meine Tochter genäht. Diese kann dann zur Jeans gut getragen werden.
 
 
 
Bei dieser Tunika werden die Träger mit KamSnaps geschlossen. Außerdem habe ich beide Seiten der Tunika dieses Mal mit dem gleichen Stoff ausgestattet.
 
 
 
 
Ich glaube, dass meine Maus die Tunika im Sommer auch gut ohne Shirt darunter anziehen kann und sie so mit kurzer Hose oder Legging ein luftiges Outfit hat.
 
 
 
 
Ich versuche jetzt schon viele sommertaugliche Kleidungsstücke zu nähen, da ich erfahrungsgemäß im Sommer weniger Nähzeit zur Verfügung habe als jetzt. Wie weit seit Ihr eigentlich mit der "Sommerkleidung-Produktion"?
 
 
 
 
Ich wünsche euch einen tollen Mittwoch!
 
JANuAry
 
 
 
Stoff: vom Online-Holländer
verlinkt: OutNow, kiddikram, meitlisache