Freitag, 28. November 2014

Hosenwoche N° 1 * Darf ich vorstellen? "Waldemar"


Könnt ihr euch noch an diesen Freutag erinnern? Ja genau, es gab viele Gründe, Danke zu sagen...J
Heute kommt die Auflösung um das Probenähen bei Mialuna.

Meine Lütte bekommt ja schon seit einiger Zeit immer ihre Buddelhosen für die Sandkiste und die Kita. Mein Großer wird zwar im Januar schon 11 Jahre alt aber da wir hier auf dem Land mit viel Natur leben, ist er auch viel draußen und stromert so durch Wald und Felder. Leider leiden seine Jeans seit Jahren immer so sehr darunter, dass ich mir schon oft gewünscht habe, DEN Schnitt für eine Outdoorhose für ihn zu finden. Meine Suche war bislang erfolglos, bis Maria diese Hose uns zeigte. Ihr könnt euch vielleicht denken, wie froh ich war, dass endlich auch mal ein Schnitt für größere Kinder in Aussicht war. Zu meinem großen Glück durfte ich ihn auch noch zur Probe nähen! Yeah!

Heute zeige ich euch eine Hose, die während der tollen Probenähphase entstanden ist. Genäht aus silbergrauem Softshell mit anthrazitfarbenen Taschen und Knie- und Popatches sowie supercoolen Reflektorpaspeln.

 
 
  

Die Taschen sind auch aus Softshell, die Patches aus 300er Cordura, damit dort auch wirklich keine Feuchtigkeit durchdringen kann.

 
 


Was man leider auf den Fotos nicht erkennen kann. Die Hose ist eine Schlupfhose, d. h. am Bauch befindet sich nur ein einfacher Bund mit eingezogenem Gummi und wahlweise auch noch zusätzlich eingezogenem Zugband.






Das EBook "Waldemar" von Mialuna könnt ihr ab Montag in Marias Shop oder auch bei Dawanda kaufen. Die wie immer sehr detaillierte Anleitung ist ausgezeichnet für Nähanfänger geeignet. Die Hose kann aus so ziemlich allen erdenklichen Outdoorstoffen genäht werden - Cord, Köper, Softshell.... euren Ideen sind keine Grenzen gesetzt.


Na, noch da? Ihr fragt euch vielleicht, warum der Posttitel "Hosenwoche" lautet? Ganz einfach! Julia und ich haben ganz viele Hosen genäht und zeigen hier in der kommenden Woche mal ausschließlich tolle Beinkleider. Also:

STAY TUNED!

JANuAry
 
 
Schnitt: Waldemar von mialuna - erhältlich ab 01.12.2014
Stoffe: Softshell von Extremtextil, Reflektorpaspel von Stoff & Stil


Donnerstag, 27. November 2014

Kuschelelse zum Zweiten

Nachdem ich meinen kuscheligen Else-Hoodie fertig genäht und zur Längenanpassung der Ärmel erstmalig angezogen hatte, stand sofort fest, dass es zu 100 % ein Nachfolgemodell geben wird. Wie bereits erwähnt, bin ich eher eine Frostbeule und da ich mehr oder weniger den ganzen (Arbeits-)Tag am PC sitzend verbringe, ist es bei mir äußerst angebracht, etwas Warmes zu tragen.

Durch die Else-Hoodie-Blogtour von Monika inspiriert, habe ich mich auf Stoffsuche begeben und bin dann im heimischen Vorratsschrank fündig geworden. Noch eine graue Else wollte ich nicht nähen und so wurde sie BLAU... was ja eigentlich auch meine Lieblingsfarbe ist. Blauer kuscheliger Fleece...



Kapuze und Säume sind mit rotem Falzgummi eingefasst. Ich liebe mittlerweile diese Abschlüsse - erst recht seitdem ein Schrägband-Einfass-Fuß in meiner Nähstube Einzug gehalten hat. Das geht jetzt vielleicht einfach! Wow!

 

 
In die überlangen Ärmel habe ich Daumenlöcher gearbeitet, indem ich die Ärmelnaht an der passenden Stelle unterbrochen und den Teil dann ebenfalls mit Falzgummi eingefasst habe.
 

 
Zugeschnitten hatte ich das Kleid mit einer sehr großzügigen Rocklänge und als es quasi fertig war, war ich mir ganze 2 Wochen lang nicht sicher, auf welcher Höhe ich es kürzen sollte. Hilfe bei der Entscheidungsfindung von außen ist momentan auch eher schlecht zu bekommen. Als ich aber - wie auch eigentlich von Anfang an geplant - die Stiefel dazu anzog, war mir klar, dass es doch wesentlich kürzer werden musste.

 

Was meint Ihr? Geht das so? Oder doch lieber noch weiter kürzen und einen Pulli draus machen?

Dies ist mittlerweile meine 4. Else - meine 1., 2. und vor allem die 3. Else trage ich sehr häufig. Ich hoffe, dass auch diese superwarme Else oft zum Einsatz kommen wird.

 
 
Noch bis Sonntag darf bei Monikas Suche nach der schönsten Else im Land verlinkt werden. Ab Montag kann dann eine Woche lang abgestimmt werden. Seid Ihr dabei?

 
 
Habt einen wundervollen Donnerstag!
 
JANuAry




Schnitt: Else von schneidernmeistern
verlinkt: RUMS, Elsensause bei Monika


Mittwoch, 26. November 2014

Loopkragenhoodie for me

Ist ja nicht so, dass ich meinem Mann nicht etwas gönne, aber so einen tollen Loopkragenhoodie wie er ihn abbekommen hatte, wollte ich auch für mich. An dieser Stelle noch einmal ganz lieben Dank für eure tollen und vor allem vielen lieben Kommentare!
Gut, dass es diesen Schnitt auch für Frauen gibt! So habe auch ich nun einen tollen Kuschelpulli, der farblich dann auch etwas knalliger ausfällt. Allen Angaben zu Trotz, dass das Wintertürkis Petrol ist, habe ich mich für meine heimliche Lieblingsfarbe Türkis entschieden und bin sehr glücklich damit. Als Kombistoff habe ich (zufälligerweise) wieder einen Vögelchenstoff gewählt. Die fallen aber erst beim zweiten Blick auf, nicht so wie bei meinem anderen Pulli;-)


 
Der Wintersweat von Bonnybee ist echt zu empfehlen. Super weich!
 


 
Dann kuschel ich mich mal in meinen neuen Looppulli und schwing mich auf zur Arbeit! Aber vorher guck ich noch mal bei memademittwoch vorbei! Da war ich ja schon ewig nicht mehr! 


Schnitt: Kragenhoodie von Selbermacher 123 mit Loopkragen, eine Nr größer genäht!
Material: türkisfarbener Wintersweat von bonny bee, Jersey von Swafing
Verlinkt mit: memademittwoch, mittwochs mag ich, SEW + SHOW, outnow #8

Euch allen einen schönen Mittwoch,
* JuNE * 

Dienstag, 25. November 2014

Herbst-Fehmarn aus Softshell

Bevor der Herbst ganz vorbei ist, möchte ich euch noch etwas zeigen!
Nach langer Zeit habe ich mich nämlich endlich mal wieder einem Großprojekt meiner to-sew-Liste gewidmet. Es war schon länger eine Softshelljacke für meinen Mann geplant!

Der Softshell lag schon ewig bereit... Aber dann kam immer etwas dazwischen. Nachdem ich dann die Version von Danie gesehen habe, wusste ich, jetzt muss es losgehen! Ihre Idee mit den seitlichen Reißverschluss-Eingriffstaschen habe ich gleich übernommen, da mein Mann bei seiner ersten Fehmarn genau diese normalen Eingriffstaschen kritisiert hatte. Auch die Idee mit den wasserfesten Reißverschlüssen wurde gleich in den Plan mitaufgenommen! Dann lag das gute Stück ein ganzes Weilchen bei mir rum (diese seitlichen Reißverschlüsse waren nicht so einfach wie von mir gewünscht!), aber dann habe ich sie beenden können!

Da aber die Temperaturen und das Licht immer so kontaproduktiv für Fotos waren, hat es noch zusätzlich lange gedauert, bis ich euch die Jacke zeigen konnte. Passend zu den sehr kalten Temperaturen wird sie zudem sehr schnell im Kleiderschrank verschwinden und erst im Frühling wieder aktuell sein, da mein Mann aber nicht mehr größer wird und grau wohl auch nicht aus der Mode kommt, mache ich mir nicht sooo große Sorgen. Sie ist fertig und das ist das Wichtigste! Strike!
Die Farbe hat mein Mann gewählt. Nachdem ich gesagt habe, dass ich keine schwarze Jacke nähe (ist ja nicht so, dass er keine schwarze Jacke hat!), hat er sich für ein frisches Mausgrau entschieden (*nicht wahr Jana?!) und ich hab es dann mit schwarzen Reißverschlüssen "aufgepeppt"! Da der liebe Mann ja ständig mit dem Rad durch die Gegend düst, waren meine geliebten Reflektorpaspeln wieder Pflicht! Genäht habe ich diesmal eine S, da ich beim letzten Mal so viel von den Schultern und so abnehmen musste... Auch durfte sie diesmal nicht so lang werden, deshalb habe ich mich gegen ein Bündchen entschieden und einfach mit elastischem Schrägband eingefasst (so richtig Freunde werden wir nicht, haben uns aber ein GROSSES Stück angenähert...)


Wir sind mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Und ich kann ein weiteres Großprojekt von meiner Liste streichen! Da waren es nur noch 3! Yeah!



So weil´s so schön war noch ein paar Bilder, um die Reflektorpaspel zu demonstrieren... (auch wenn es leider im dunklen Keller geschah...)

 


Schnitt: Fehmarn von Farbenmix (leicht abgeändert) in Gr S
Material: Softshell von bonnybee, Reflektorpaspel, wasserdichte Reißverschlüsse über amazon, elastisches Einfassband von mira
verlinkt mit: Creadienstag, alles für den Mann, für Söhne und Kerle, made4boys, HerrMann

Euch allen einen schönen Dienstag!

* JuNE *

Montag, 24. November 2014

Cozy Dress im Dschungel-Wirrwarr

Seit dem meine Tochter in der Schule ist, trägt sie (wahrscheinlich praktischerweise) nur noch Hosen. Das hat mich anfangs sehr irritiert und überrascht, da das Kind vorher nur Röcke und Kleider trug! Außerdem lebten wir plötzlich in großer Jeansknappheit, denn so schnell konnte ich gar nicht waschen und auch nähen, denn das Kind kam nun neuerdings auch mit kaputten Knien nach Hause. Aber ich schweife ab... Worauf ich eigentlich hinaus will, ist, dass ich eine einfache Shirt-Jeans-Kombination für eine 6-Jährige jeden Tag einfach zu fad finde. Also habe ich eine Mission: Ich möchte diesen neuen Wegbegleitern "Jeans" einen interessanteren Partner (als ein Shirt) zur Seite zu stellen.

Glücklicherweise durfte ich für Anja von kid5 das cozy Dress Probenähen! Es handelt sich dabei um einen Kapuzen-Tunika-Schnitt, der aus Sweat, Wintersweat, Sommersweat, Nicky, Frottee oder dickerem Jersey genäht werden kann! Es hat vorne einen angedeuteten Tunnelzug zum leichten mittigen Raffen sowie Eingriffstaschen. Es kann in den Größen 86-152 in 6 Doppelgrößen genäht werden.
Passend zur Jahreszeit habe ich mich für Sweat entschieden.



 

 

 

Die Kapuze ist mit Sommersweat gefüttert und wird zusätzlich mir einem Jerseystreifen eingefasst. An den Raglanärmeln habe ich elastisches Paspelband eingefügt. Das neonpinke Wildpferd hat mir Jana geplottet. Danke Jana noch einmal an dieser Stelle, dass du meine Plotterwünsche immer so lieb und schnell für mich umsetzt!


 
Mir gefallen diese pinken Akzente zum schwarz-grauen Dschungel-Sweat sehr. Dieses Tier-Wirrwarr sorgt für einen gewissen Camouflage-Look!
 
 
 
 

      
 
Ich denke, diese Tunika ist eine sehr gute Alternative (neben dieser hier) zu einem normalen Shirt und wird ein treuer Begleiter in dieser Herbst-Winter-Frühlingssaison sein!
 
Das eBook zum neuen Cozy Dress gibt es seit gestern hier!
Weitere sehr schöne Probenähergebnisse sind hier einzusehen!
 
Ich danke dir Anja, dass ich mit an Board sein durfte, um diesen neuen tollen Schnitt zu testen! Hier werden sicher noch weitere entstehen!
 
Nun noch mal die Facts:
Schnitt: cozy Dress in Größe 122/128
Material: Sweat Dschungle von hier, Ösen, Jersey und Sommersweat in pink vom Stoffmarkt

Donnerstag, 20. November 2014

twist it * Variationen

Zunächst einmal muss ich mal ein riesiges
 
*** DANKE ***
 
rauslassen für all eure wahnsinnig tollen Kommentare zu meiner ersten twist(it)-Bluse.
Ich habe mich so sehr gefreut! Vielen vielen Dank! Ich kam noch gar nicht dazu, allen zu antworten.
Das werde ich aber definitiv noch nachholen.
 
______________________________________________________________
 
 
Heute zeige ich euch meine anderen beiden Varianten, die ich ebenfalls in der Probenährunde genäht habe. Die Bluse von letzter Woche war eigentlich bereits die 3. twist(it) - aber sie gefällt mir von allen am meisten. Dicht gefolgt von Nummer 2:


 
Diese twist(it) habe ich - weil ich es unbedingt mal ausprobieren wollte - aus weich fallender Viskose genäht. Sie ist daher unheimlich bequem.

 


Und nun kommt die eigentlich erste Variante. Ich habe lange darüber nachgedacht, ob ich sie euch überhaupt zeigen sollte. Was soll´s? Hier ist sie:

 
 
 
Bei dieser Bluse habe ich in der Rückennaht eine Paspel mit eingefasst. Außerdem ist sie eine echte twist(it)-Bluse ... ich kann sie also mit Naht im Rücken oder auch mit Naht vorne anziehen, halt "so wie sie kommt". 
 
 
Alle 3 Varianten habe ich aus unterschiedlichen Materialien genäht. In dieser hier aus nicht so schön fallender Webware fühle ich mich nicht ganz so wohl. Für mich war aber interessant, herauszufinden, wie der neue Schnitt von Monika wirkt, wenn er aus unterschiedlichen Materialien genäht ist. Auch habe ich bei allen 3 Blusen die Mehrweite an den Ärmeln auf andere Weise eingereiht.


 
 
Ich schicke meine beiden Blusen heute noch einmal zu RUMS! Und lass mich weiter inspirieren. Und ihr so?
 
 
 
JANuAry
 


Schnitt: twist(it) von Schneidernmeistern
verlinkt: RUMS