Freitag, 21. Februar 2014

SchnabelinaBag-Contest * Teil 2

Heute möchten wir uns erst einmal bei allen unseren Leser(inne)n bedanken. Unser Blog ist ja noch gaaaanz jung und deshalb freuen wir uns umso mehr, dass Ihr so liebe und zahlreiche Kommentare für uns hinterlasst!
!Wir sind überwältigt!
 
Ganz lieben Dank an Euch! Das gibt uns noch mehr Ansporn ....


Vergangenen Freitag habe ich euch hier von meinem Vorhaben erzählt, endlich eine SchnabelinaBag für mich zu nähen. Heute berichte ich darüber, wie weit ich in den letzten Tagen gekommen bin. Achtung - Bilderflut :-)

Am Freitag Abend konnte ich tatsächlich noch den Stoff für die Außentasche zuschneiden.


Dabei habe ich mir ganz besonders viel Zeit gelassen, denn das Endergebnis soll mich ja schließlich täglich begleiten. Da ich das Muster des Stoffes so schön finde, wollte ich es nicht durch die aufgesetzte Tasche "zerstückeln" und habe ausnahmsweise mal nicht stoffsparend zugeschnitten, sondern wirklich nur auf den Musterverlauf geschaut. Den Stoff habe ich vor einiger Zeit bei Stoff & Stil gekauft. Leider gibt's den aktuell dort nicht mehr.

Als ersten Schritt sieht das E-Book von Schnabelina vor, dass die beiden aufgesetzten Außentaschen genäht werden.


 
Die aufgesetzten Taschen habe ich mit Paspel abgesetzt.
 

 
Danach werden sie auf die Außentaschenteile genäht.
 
 
Hier kann man schön erkennen, dass die schmale Tasche den Musterverlauf nicht unterbricht.

 
Allerdings wird über die Außenkanten der schmalen aufgesetzten Tasche das Gurtband verlaufen. Als ich das probehalber aufgelegt habe, fand ich die Farbe gar nicht mehr so passend.
 
 
Also habe ich noch schnell 2 lange Streifen aus dem Außenstoff zugeschnitten


 
und anschließend auf das Gurtband genäht.

 
Bevor ich das Gurtband auf die Außentaschenteile genäht habe, musste eine erste "Passformkontrolle" der Länge vorgenommen werden :-)
 


Die Länge gefällt mir gut, da mein angewinkelter Arm die Tasche nicht verdeckt.

Eigentlich hatte ich auch die Eckpatches vorgesehen (und auch bereits zugeschnitten), doch da ich die Tasche in der Größe Small nähe (und ich einen Außenstoff mit großem Muster gewählt habe), würden die Patches zu viel von dem Muster verdecken. Die lasse ich jetzt also einfach weg.

Nach dem Aufnähen der Gurtbänder und der Paspel sahen die Außenteile so aus.



Anschließend habe ich den ZipIt-Streifen zusammengenäht. Das war etwas fummelig, weil ich keinen Endlosreißverschluss verwendet habe (wie von Rosi empfohlen), sondern einen geschlossenen 2-Wege-Zipper. Die Zipper hatte ich mir schon vor einiger Zeit hier für dieses Projekt geordert. Nun ja. Es war jedenfalls gar nicht so einfach, die 2. Naht am Reißverschluss von außen abzunähen. Ergebnis gefällt mir trotzdem.



Ja und dann kam der große Moment: Die 3 Außenteile (wieder fummelig) zusammennähen - wenden und tadaa...

 
 

Wie ihr seht, fehlt noch das komplette Innenleben der Tasche... aber sie fühlt sich auch so schon richtig toll an. Ganz großartig dieser Stoff! Ich bin ganz happy und freue mich so doll über dieses schöne (Zwischen-)Ergebnis, da schicke ich doch meinen heutigen Post gleich mal rüber zum FREUTAG!

Als nächsten Schritt habe ich schon gestern Abend damit begonnen, den Reißverschluss oben an die Seitenstreifen zu nähen... Soviel kann ich ja schon verraten: ich nähe die geschlossene Variante - wieder fummelig :-) - aber was soll´s? Ist doch nur für MICH! :-)

Damit wünsche ich Euch einen tollen Freitag!

JANuAry



 


Kommentare:

  1. Wow, eine tolle Tasche! Das mit dem fortlaufenden Muster und der kleinen Tasche finde ich genial! Bin mal auf das Innenleben gespannt :-)
    Viele Grüße
    Mara Zeitspieler

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank liebe Mara!
      Ich merke jetzt schon, dass die Tasche etwas ganz Besonderes für mich ist. Es steckt viel Liebe zum Detail in ihr. Mein Endergebnis werde ich dann nächste Woche hier zeigen.
      Liebe Grüße zurück
      Jana

      Löschen
  2. Wow,deine (fast)Tasche sieht schon richtig toll aus.Der Stoff ist sehr hübsch und passt auch zu dir.:-)
    L.G. Jana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das denke ich aber auch :-)
      Liebe Grüße zurück
      Jana

      Löschen
  3. Wunderschön! Die Tasche wird ganz zauberhaft, sie sieht jetzt schon genial aus!

    Ganz herzliche Grüße
    Martina (die auch gerade eine SchnabelinaBag näht!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank liebe Martina!
      Ich hoffe, deine SchnabelinaBag können wir dann auch bald auf deinem Blog bewundern? :-)
      Liebe Grüße zurück
      Jana

      Löschen
  4. Wahnsinn! Die Tasche schaut schon jetzt sooo superschön aus! Ich bin sehr gespannt auf das Endergebnis! Liebe Grüße Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank Anja!
      Ich werde jede freie Minute nutzen und die Tasche so schnell wie möglich fertigstellen.
      Liebe Grüße zurück
      Jana

      Löschen
  5. Wow, deine Schnabelina Bag sieht jetzt schon klasse aus. Einfach nur der Ober Hammer :)
    Und das der Stoff, also das Muster, exakt zusammen passt mit der aufgesetzten Tasche, genial. Einfach nur genial :)
    Wunderschön. Nun ist ja das Innenfutter nur noch ein Klacks :)
    Liebe Grüße, Andrea

    fraeuleinan.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  6. Hallo, ich hab dich für den Liebste Award nominiert.
    Schau doch bitte einfach hier vorbei:
    http://mitten-ins-nadeloehr.blogspot.de/2014/02/ein-award-fur-mich.html
    Viele Grüße, Sonja!

    AntwortenLöschen
  7. Sieht echt super aus. Auch die Farben und der Stoff sind der Hammer!
    LG LeoLilie

    AntwortenLöschen
  8. Deine Tasche ist echt der Oberhammer. Besonders gut gefällt mir, dass du das Gurtband mit dem Stoff geschmückt hast. Auch wenn es sich zufällig ergeben hat, das gibt der Tasche noch mal einen besonders schönen Touch. Und der Stoff ist ein Traum. Ich wünsche dir viel Spaß mit deiner Tasche. :-)

    AntwortenLöschen