Montag, 2. Februar 2015

die Pferde sind los...

Heute zeige ich euch eine Kombi, die ebenfalls während der Testrunde bei RoSiLe entstanden ist. Dem neu überarbeiteten Schnitt Letz Fetz 2.0 wurde noch eine Kragenvariante hinzugefügt. Ich habe mich darüber sehr gefreut, denn gerade in der kalten Jahreszeit ist er doch schön kuschelig am Hals.



 
 
 
Ich habe noch die erste Version des Kragens genäht. Er wurde noch in der Höhe angepasst und ist im hinteren Bereich jetzt nicht mehr ganz so lang. Mir gefällt er aber auch so zum Umschlagen sehr gut.
 


Da meine Tochter in letzter Zeit immer wieder förmlich danach schrie, endlich neue Röcke zu bekommen, die sich aber auch anständig drehen lassen, hatte ich die Idee, an den Pulli ein Rockteil anzusetzen.
 
 
 
 
In der Theorie super... in der Praxis mega-unpraktisch... denn das Tochterkind zog den Rock bis zu den Knöcheln herunter und meinte, sie hat jetzt endlich ein laaaanges Kleid. Argh! Soo war das eigentlich nicht geplant.
 
  
 
 
 
Also habe ich die beiden Teile wieder auseinander geschnippelt und einen separaten Rock daraus gemacht. So gefällt es mir gut und ich kann den Rock auch zu einem anderen Oberteil kombinieren.
 
Ich wünsche euch einen schönen Wochenstart!
 
 
JANuAry
 
 
Schnitt: Letz Fetz 2.0 von RoSiLe
Stoffe: Pferdejersey von Michas Stoffecke, rosa Jersey aus dem Tauschgeschäft mit Monika... ein Minirest ist immer noch übrig :-)

Kommentare:

  1. Wow, sieht der toll aus! Die Idee mit dem angenähten Rockteil hört sich super an, aber Kinder haben da halt ganz gerne ihre eigene Interpretation. Da wird dann auch gern mal die lässig sitzende Hüfthose bis unter die Achseln gezogen :D
    Einen schönen Tag und liebe Grüße,
    Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank, Christine!
      Diese leidliche Erfahrung musste ich ja nun auch machen :-) Das passiert mir dann auch nicht noch einmal. Aber so ein separater Rock hat ja auch was Feines.
      Liebe Grüße!
      Jana

      Löschen
  2. Du hast den Wink mit dem Zaunpfahl hoffentlich verstanden.
    Dein Kind braucht uuuunbedingt noch ein laaaaaanges Kleid!! *hihi*

    Dieser Zweiteiler ist jedenfalls total toll geworden und das ist dann einer der Momente wo ich es schade finde, eine Jungsmama zu sein. Der Vorteil ist, so wie es aussieht, teilt er Papas Hobby später, was mir irgendwann mal mehr Freizeit verschafft. *gg*

    Der Pferdestoff ist wirklich Zucker und wäre mit absoluter Sicherheit was für meine winzig kleine Nichte. *träum*

    Liebe Grüße
    AnnL :-*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe AnnL,
      natürlich habe ich den Wink verstanden.... gibbet aber nich! Das ist viel zu gefährlich! So! :-)
      Meine Tochter interessiert sich (noch) sowohl für mein Hobby, als auch für das ihres Papas... mal sehen wo das dann in Zukunft noch hinführt.
      Ganz lieben Dank für deinen Kommentar bei mir :-)
      Liebe Grüße, Jana

      Löschen
  3. Liebe Jana,

    Das die Kinder auch nie das machen, wie man sich das vorstellt, furchtbar! *lach* Das kennen wir Eltern ja alle, oder?! ;-)
    Das Set ist richtig toll geworden und ich mag die Farbkombi so gern.
    Schade das meine Große von braun und schwarz überhaupt nicht begeistert ist. *grml*

    Herzliche Grüße
    Janin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebe Janin!
      Als ich den Pferdestoff sah, wusste ich, dass ich ihn gut mit dem vorhandenen Rest meines Tauschstoffes kombinieren kann. Dieses Zartrosa findet man nicht oft in Mustern wieder. Mal sehen, wofür ich den Rest noch verwenden kann.
      Liebe Grüße, Jana

      Löschen