Dienstag, 20. Mai 2014

Buddelhose deluxe

Schon vor ein paar Wochen habe ich für meine Tochter eine Buddelhose genäht. Die liebe Julia hatte uns aus der "großen Stadt" zwar eine tolle bunte Matschhose für die Kita besorgt aber mich störte doch sehr daran, dass sie nur wasserdicht und nicht gleichzeitig auch wärmend ist. Also musste immer eine Hose noch darunter angezogen werden, was für die kleine Maus ziemlich frustrierend war, weil die Matschhose schlichtweg zu eng an den Beinen ist.

Dann kam mir die Idee, eine ganz einfache Hose - allerdings mit "Sachen-Sammel-Taschen" - mit Bündchen aus Softshell zu nähen. Die Träger an den Matschhosen haben mich auch schon immer gestört, vor allem wenn das Kind dann ganz eilig zur Toilette musste und man erst einmal quasi alles ausziehen musste.

Damit der schöne Softshell nicht umsonst angeschnitten wird, habe ich zunächst eine Probehose aus Twill genäht.


Die Probehose wurde von meiner Tochter zwar sehr begrüßt, allerdings als "Clownhose" betitelt (warum die Hose bei ihr so heißt, verstehe ich bis heute nicht so ganz). Egal, die Hose passte und wird auch heute noch auf dem Spielplatz getragen.

Und hier ist nun die Buddelhose deluxe aus rotem Softshell:

  

Innen ist der Softshell angeraut und somit schön weich und warm.
Die Taschen habe ich mit elastischem Einfassband eingefasst.

  

 


Und da die Hose nun schon ein paar Wochen alt ist, wird sie auch brav jeden Tag in der Kita
und zu Hause auf dem Spielplatz getragen.
Die Kindergärtnerin gab schon eine Bestellung für ein eigenes Exemplar auf *lach*






Sie durfte auch schon eine Runde in der Waschmaschine und anschließend sogar im Trockner drehen. Ergebnis: Wie frisch unter der Nadel hervorgezogen. Überhaupt nicht eingelaufen! Toll! Ich freue mich sehr über das Ergebnis und es werden definitiv Nachfolgemodelle folgen.

 





Jetzt schaue ich mal rüber zum Creadienstag
und wünsche euch einen sonnigen Tag - hab gehört, der Sommer kommt jetzt *juchu*

JANuAry


Schnitt: Freebook "Sommerhose" von klimperklein mit stark verlängerten Beinen
Stoff: roter Softshell von hier, schwarze Bündchenware von hier
verlinkt: Fräulein Rohmilch, kiddikram, Meitlisache, Nähfrosch




Kommentare:

  1. Hallo Jana,

    Super, diesmal mit Hose und Beweisfotos, wie sie draußen im Einsatz ist.
    Sehr hübsch, nicht nur die Hose, auch die Bilder!
    Ist das Material eigentlich leicht zu verarbeiten?
    So als Info für die Herbstzeit. ;-)

    Ich wünsche dir einen sonnigen Tag
    ♡Grüße
    Janin

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Janin,
    vielen Dank! Also ich hatte zunächst auch großen Respekt vor dem Softshell. Das Schwierigste an der ganzen Hose war eigentlich, das Falzgummi um die Ecken an den Taschen zu fummeln :-) Aber auch das ging beim 2. Mal schon lockerer von der Hand. Ansonsten lief der Softshell wirklich super unter der Nadel. Hat richtig Spaß gemacht. Daher werden hier auch noch einige Softshell-Buddelhosen und auch Jacken für den Herbst folgen. Sicher kann man solche Hosen auch kaufen aber zu welchem Preis? *kopfschüttel*
    Liebe sonnige Grüße zurück!
    Jana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, da werde ich mich für die kommenden Herbstjacken mal nach Softshell umschauen.
      Übrigens finde ich das Bild lustig, wo sich so ein Schwänzchen aufs Foto gemogelt hat.hihi ;-)

      Löschen
  3. Hihi... ja unsere kleine Nachbarskatze ist auch gerne bei uns...

    AntwortenLöschen
  4. Da ich ja meine Lässig. 4 us nicht im vergleich zu der, bin ganz begeistert!!!

    LG Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *lach* Danke, liebe Susanne! :-)
      Und ganz liebe Grüße zurück!
      Jana

      Löschen