Dienstag, 11. Februar 2014

wie man eine 5-jährige glücklich macht...

Hallo!

Habt ihr auch einen großen kleinen Mia-Fan zu Hause?
Mein großes Tochterkind liebt Mia! Und ihr größter Wunsch war es, zum Fasching als Mia zu gehen! 

Die Herausforderung hab ich natürlich angenommen! Im Handel gibt es nicht viel, also ran an die Bastelkiste und die Nähmaschine!

1. Schritt: Perücke! Hab ich bei amazon besorgt. Alberne Zöpfe herausgemacht und Locken leicht "ausgekämmt" und die entsprechende Mia-Frisur kreiert. Ein Dekoschmetterling mit Klammern fixiert.

 





2. Schritt: Perlen für die Haare! Da war meine Mutter mit dem Tochterkind kreativ. Ganz leichte Knete in Neonleuchtfarben um Knöpfe mit Ösen geformt. Lange trocknen lassen! Mit Glitzernagellack gepimpt. Zum Schluss mit Haarklemmen in der Perücke fixieren.

 

3. Das Kleid! Ein Schlauch aus pinkfarbenem Badeanzugstoff nähen. die Zacken lassen sich einfach einschneiden. E franst auch nichts aus. Vorn mit Gummiband eingerafft. Für den besseren Halt hab ich durchsichtige BH-Träger angebracht. (Die müsste wohl jeder in seiner Schublade liegen haben. Außerdem wollte ich das Kind nicht so nackig losschicken, deshalb habe ich aus hautfarbenem Spandex ein hautenges Shirt genäht.

 






4. Die Strümpfe! sind bei uns eine Leggings. Das Schnittmuster dafür ist aus der Ottobre. Allerdings habe ich sie enger machen müssen. Auf den hautfarbenen oberen Teil habe ich den zackigen unteren Teil genäht. Erst diese 2 Hosenbeine habe ich dann zusammengenäht. Die Verzierungen hat wieder meine Mutter übernommen.




5. Die Flügel! Die müssen ja gott sei dank nicht abstehen, sondern hängen beim Gehen herunter. Diesmal hat mein Mann mitgewirkt. Aus Drahtbügeln, die man von der Reinigung mitbekommt, haben wir 4 Flügel geformt und mit diesem grauen Universalklebeband zusammengeklebt.
Jeweils 2 identiche Flügel habe ich in ein Strumpfhosenbein gesteckt und verknotet. In der Mitte (zwischen beiden Flügelteilen) mit einem Streifen Strumpfhose fixiert. Das zwei Mal! Die unteren Flügel haben wir ein klein wenig kleiner gemacht. Da ich wollte, dass das Tochterkind die Flügel auch absetzen kann, hab ich so eine Art Rucksack genäht (mit hautfarbenem Spandex umhüllt) und die Flügel daran fixiert.
Bemalt habe ich sie mit schwarzem Textilmarker und roter schimmernder Textilfarbe und Pinsel). Und das Ganze wieder mit Glitzernagellack gepimpt.
 









6. Armband gab es bei Ernstings Family.
 



und nun noch Schnappschüsse aus dem Kindergarten:
 



 
* JuNE *
 
Das ist unser erster Beitrag zum Creadienstag.
 
andere schöne Kostüme findet ihr hier
 

Kommentare:

  1. Wow - das ist aber phänomenal geworden. Ich bin ganz neidisch und überlege ob ich nicht vielleicht als Mia.... aber dann sammeln sich vielleicht sämtliche Mädels auf dem KKK bei mir??? LG

    AntwortenLöschen
  2. Klasse Idee
    Danke fürs teilen ★ schönes Wochenende
    ❥knutscha
    Scharly Klamotte

    AntwortenLöschen
  3. Achgott ich schmeiß mich wech!!!
    Das 1. Bild von deiner Tochter hat mich direkt zum lachen gebracht!
    Super umgesetzt:O)
    lg Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Ach wie entzükend, das hast Du super toll hinbekommen, ich glaube gern das du Deine Tochter damit sehr glücklich gemacht hast.

    LG

    moni

    AntwortenLöschen
  5. Schön,dass Du dabei bist... :0) Viel Glück für die Verlosung und liebe Grüße Doris

    AntwortenLöschen
  6. Wow, echt klasse! Sieht angezogen hammermäßig aus. Das darf ich meiner Tochter gar nicht zeigen.
    LG
    KArin

    AntwortenLöschen
  7. Auch wenn das schon euer Kostüm vom vorletzten Jahr war, ich habs gerade erst entdeckt und finde es großartig. Oh Gott, das darf ich meiner Tochter ( 5) gar nicht zeigen. Echt spektakulär. Falls sie bis zum nächsten Jahr die Idee haben sollte, bin ich ja dank dir vorbereitet was die Planung angeht. Womit habt ihr denn die Verzierungen auf Kleid und Strümpfen gemalt?? Textilliner (so wie Windowcolor bloß für Stoff) ?? Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen